zurück

Ahlbrecht, Jens, Funk Elmar W. und Winter Norbert (Hrsg.): 
Genius - Charakteristika homöopathischer Arzneien

Artikelnr.: 91324
Zustand: Buchpreis gebunden
49,00
  • C. M. Bogers General Analysis, GA-Arzneimittel-Kompendium & GA-Wörterbuch 
    320 Seiten, Bibliotheksleinen, Fadenheftung

Leseprobe 2: Einführung
Leseprobe 3 Auszug "General Analysis"
Leseprobe 4: Auszug "Arzneimittel-Kompendium der General Analysis"
Leseprobe 5: Auszug "Rubriken-Index deutsch / englisch"
Leseprobe 6: Auszug "GA-Wörterbuch"

Genius-Charakteristika homöopathischer Arzneien tritt im Sinne einer konzeptionellen Neugestaltung an die Stelle des inzwischen vergriffenen Titels Arzneimittel-Kompendium der General Analysis.

Das Werk enthält drei Teile, die von ihren Funktionen her synergetisch ineinandergreifen: Cyrus Maxwell Bogers geniales RepertoriumGeneral Analysis, das o.a. Arzneimittel-Kompendium der General Analysis sowie das erstmals publizierte GA-Wörterbuch.

C. M. Bogers General Analysis ermöglicht den repertorialen Teil der Fallanalyse. Genius-Charakteristika homöopathischer Arzneienenthält ausschließlich die Repertoriumsrubriken der GA, nicht aber die zahlreichen für die deutsche Buchausgabe zusammengestellten ergänzenden Querverweise, die das Auffinden der gesuchten Rubrik erleichtern sollen. Auf diese Weise erstreckt sich das GA-Repertorium in Genius-Charakteristika auf nicht einmal 25 Buchseiten und nähert sich in seiner Kompaktheit so wieder stärker dem Umfang der Bogerschen Original-Broschüre an.

Das Arzneimittel-Kompendium der General Analysis liefert in bereits bekannter Weise die arzneiseitige Spiegelung der GA-Repertoriumseinträge. Es kann nicht nur den Zugang zu der Rubrikensprache der GA eröffnen bzw. vertiefen und den Stellenwert deutlich machen, den Boger den jeweiligen Arzneien und deren charakteristischen ‚Strängen' zuordnete, sondern ermöglicht auch das Studium der homöopathischen Arzneimittel anhand der für diese jeweils charakteristischen allgemeinen Wirkungen.

Das GA-Wörterbuch betritt Neuland: Es verschlagwortet in alphabetischer Ordnung alle englischen Worte, die in den originalen Rubrikentiteln von Boger verwendet wurden, und listet deren Bedeutungsmöglichkeiten im Deutschen auf. Ein vorangestellter deutsch-englischer Rubriken-Index der GA-Repertoriumsrubriken ermöglicht das vom deutschen Rubrikentitel ausgehende Auffinden der entsprechenden englischen Worte. Die jeweiligen Wörterbucheinträge wurden aus dem Muret-Sanders-Wörterbuch von 1909 entnommen. Bei vielen Worten (v.a. im Bereich der pathologischen Allgemeinsymptome und der ansonsten eher selten verwendeten Empfindungsrubriken) finden sich inspirierende, teilweise frappierende Inhalte, die homöopathisch unmittelbar Sinn machen. Die Beschäftigung mit den Wortbedeutungen erweitert den Anwendungsbereich der entsprechenden Rubriken zum Teil erheblich und führt zu einer völlig anderen Form der Vernetzung vorhandener Arzneimittelkenntnisse.

Von daher stellt Genius-Charakteristika homöopathischer Arzneien ein äußerst praxisrelevantes Lern- und Arbeitswerkzeug dar, das sowohl Boger-Einsteigern als auch erfahrenen Anwendern vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet.

Inhaltsverzeichnis:

J. Ahlbrecht: Genius-Charakteristika oder warum Trockenheit sarkastisch ist

C. M. Boger: General Analysis

J. Ahlbrecht / E. W. Funk / N. Winter (Hrsg.): Arzneimittel-Kompendium der General Analysis

Zur Einführung

GA-Arzneimittel-Kompendium

J. Ahlbrecht: GA-Wörterbuch

GA-Rubriken-Index deutsch / englisch

GA-Wörterbuch

Zeichenerklärung 

 

Zurück

Passende Produkte